Waffeleisen für Liemer Kindergarten und Grundschule

Das man mit kleinen Gesten auch große Freude bereiten kann, durfte unser Geschäftsführer Sebastian Stösser, in den vergangenen Tagen erfahren.

Der Vereinsvorstand hatte beschlossen, dem Liemer Kindergarten und auch der Grundschule ein Waffeleisen zu spenden, um sich auf diesem Wege für die Unterstützung bei der Antragstellung für den Sporthausneubau zu bedanken.

Um dem Förderantrag für das Bauprojekt mehr Gewicht zu verleihen, hatten die Rektorin der Grundschule Lieme, Anke Heitmeier und ihre Stellvertreterin Angelika Schröder, als auch Julia Tyson und Christa Schormann, Leiterinnen des Liemer Kindergartens, in einer schriftlichen Stellungnahme die besondere Bedeutung des Vereins und somit auch des Sportplatzes für den Ortsteil Lieme zum Ausdruck gebracht.

Wie viele andere Vereine, hatte sich auch der VfL Lieme im Dezember letzten Jahres an der Aktion „Scheine für Vereine“ der Rewemärkte beteiligt und Prämienpunkte gesammelt. Dank der Unterstützung viele Liemer Kunden, mit beachtlichem Erfolg. Diese Punkte konnten die Vereine dann in Sachwerte aus einem Prämienkatalog eintauschen, der speziell auf den Bedarf der Sportvereine zugeschnitten war. „Wir waren uns im Vorstand schnell darüber einig, dass wir von den angebotenen Prämien auch die Grundschule und den Kindergarten bedenken wollten. Die Waffeleisen schienen uns am geeignetsten“, erklärte Sebastian.

Bei der Übergabe der Sachspenden konnte er dann jeweils noch mit eine weiteren Überraschung aufwarten. In einem kleinen Präsentkorb hatte der Vorstand ein “Starterset“, bestehend aus den nötigen Zutaten für das leckere Gebäck zusammengestellt. So konnten die beiden Waffeleisen von den Kindern noch am selben Tag, sehr zur Freude der kleinen Feinschmecker ausprobiert werden.

Einhergehend mit einem herzlichen Dankeschön, betonten die Leiterinnen des KiGa und der Grundschule nochmals die große Bedeutung des VfL Lieme für die sportliche, als auch für die kulturelle Infrastruktur des Ortsteiles und strichen die seit Jahren geübte gut Zusammenarbeit mit unserem Verein hervor.

„Das alte Gebäude hat längst ausgedient. Jetzt hoffen wir miteinander darauf, dass Lieme bald das neue Sporthaus bekommt“, war der einhellige Wunsch aller Beteiligten.