Hier bist du richtig!

Bericht von der JHV 2022 – 08.04.2022

Jahreshauptversammlung 2022

Im April konnte der VfL Lieme endlich seine, längst überfällige Jahreshauptversammlung durchführen. Zweimal musste ein geplanter Termin, wegen der Vorschriften zum Schutze vor der Corona Pandemie verschoben werden.

Etwa 70 Vereinsmitglieder kamen in den „Liemer Krug“, um einen neuen Vorstand zu wählen und der Ehrung verdienter Vereinsmitglieder einen gebührenden Rahmen zu geben. Für die Jubilare hatte der ausscheidende Vorstand, als gewissermaßen letzte Amtshandlung Urkunden und Präsentkörbe vorbereitet. Die besondere Treue zum VfL zeigt die Zahl von 16 Ehrungen für 40 bzw. 50 jährige Mitgliedschaft. Heinz Brauchler, Jürgen Gronemeier und Horst-Peter Hose sind nicht nur seit 60 Jahren in ihrem Verein, sondern sie haben in der Vergangenheit auch für den VfL in wichtigen Positionen wertvolle Arbeit geleistet.

Einen ganz besonders herzlichen Applaus gab es dann aber noch für Heinz Bergmann, denn er ist seit nunmehr 70 Jahren im VfL Lieme, kann auf viele sportliche und kulturelle Ereignisse zurückblicken, bleibt als oft unüberwindlicher Innenverteidiger legendär und ist auch heute noch ein stets gern gesehener Besucher auf dem Sportplatz.

Die Jahresberichte der einzelnen Sportabteilungen spiegelten die allseits bekannten Probleme mit der Corona Pandemie wieder. „Erfreulich und ermutigend“, so die ausgeschiedene 1. Vorsitzende Mira Hanheide, “sei aber auch der Umgang mit diesen Herausforderungen“. Alle Übungsleiter*innen hätten stets versucht, da wo es möglich war, Alternativen zum gewohnten Vereinsbetrieb anzubieten. So freuen sich die Obleute der Tischtennisabteilung trotz Annullierung der Meisterschaftsspiele über Stabilität im Trainingsbetrieb, sowohl bei den Senioren, als auch bei der Tischtennis-Jugend. Auch die Frauen-Turngruppen haben der Pandemie erfolgreich getrotzt, sind wieder gut besucht und konnten sogar besonders erfreuliches verkünden.

Mit Janina Kress wurde eine junge, talentierte und engagierte Übungsleiterin gefunden, deren Verdienst es ist, dass das Kinderturnen unterstützt von Bärbel Starke, wieder in 2 Altersgruppen a. max. 15 Kindern angeboten werden kann.

Opfer der Pandemie wurden leider die Fußballfrauen. Auf Platz 1 liegend mussten die in einer SG mit Bexterhagen kickenden Damen 2020 akzeptieren, dass die Saison 20/21 abgebrochen und nicht gewertet wurde. Der mögliche Aufstieg war futsch.

Beim Männerfußball will der VfL Lieme nach 21-jähriger Zugehörigkeit zur SG Hörstmar-Lieme (vor 2 Jahren kam noch der BSV Leese hinzu) wieder eigenständig antreten. Der Verlauf der letzten beiden Jahre war für die Liemer Spieler und Verantwortlichen nicht zufriedenstellend.

Diese Entscheidung wurde engagiert diskutiert und fand mehrheitlich eine große Zustimmung. Für die Spielzeit 2022/23 sollen möglichst wieder 2 Mannschaften in der Kreisliga C auf Punktejagd gehen.
Marc Strathmeier hat mit Beginn der aktuellen und auch für die kommende Saison die Aufgaben des Fußballobmannes übernommen.

Die seit vielen Jahren erfolgreich harmonierende Spielgemeinschaft der Fußballjugend mit Hörstmar und Leese ist hiervon nicht betroffen. Dank engagierter Trainer und Betreuer boten die Mannschaften ordentliche Ergebnisse und einen guten Teamgeist.
Als neuer VfL-Jugendobmann fungiert zukünftig Marius Teuber.

Pandemiebedingt konnten auch die eigentlich schon 2021 anstehenden Vorstandswahlen erst jetzt erfolgen, so dass die letzte Amtsperiode des alten Gremiums 38 statt 24 Monate dauerte.

Zum neuen 1. Vorsitzenden wurde Benno Beermann gewählt, als sein Stellvertreter agiert zukünftig Timo Lenniger. Sebastian Stösser wird seine gute Arbeit als Geschäftsführer weitermachen.
Das Amt des Hauptkassierers bekleidet nun Louis Grinder.

Mit dem Dank des neuen Vorstandes und schönen Präsenten für die jahrelang geleistete Arbeit der ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder , Mira Hanheide, Heike Brußmann und Bernd Schäfer endete die Versammlung.

Oder bei Bedarf beim VfL Lieme melden, um eine ausgedruckte Version zu bekommen.